Ein Kinderbuch schreiben und veröffentlichen: 9 hilfreiche Tipps!
für Self Publisher,  Kinderbuch,  Wissen

Ein Kinderbuch schreiben & veröffentlichen: 9 hilfreiche Tipps

Du möchtest ein Kinderbuch schreiben & veröffentlichen? Ich biete Beratung & Hilfe speziell für Kinderbuch-Autoren

Bei mir bekommst du professionelle Beratung & Hilfe rund um das Thema Kinderbuch & Kinderbuch schreiben. Ich berate Kinderbuch-Autoren, wie dich, die auch veröffentlichen möchten, zu 14 verschiedenen Themen. Gerne begleite ich dich auch bis zum fertigen Buch, falls du das möchtest. Hier verrate ich dir schon einmal 9 Tipps und wenn du mehr wissen möchtest, dann kannst du mich gerne anrufen.

9 hilfreiche Tipps:

Ich berate dich zu folgenden Themen:

  1. Ist der Text geeignet für Kinder in deiner ausgewählten Zielgruppe?
  2. Passt die Länge des Textes zum Buchkonzept?
  3. Was ist besser: Verlag, oder Self Publishing?
  4. Wie finde ich einen Verlag?
  5. Was kostet mich das Self Publishing?
  6. Wie finde ich eine:n Illustrator:in
  7. Wo und wie finde ich eine:n Lektor:in? Worauf muss ich achten?
  8. Welche Rechte habe ich?
  9. Welche Pflichten habe ich?
  10. BoD, oder lieber selber drucken lassen?
  11. Wie vermarkte ich das Kinderbuch?
  12. Ist bis zur Veröffentlichung alles geheim?
  13. Gibt es Bücher zum Thema, die hilfreich sind?
  14. Kann ich auch alles alleine machen?

Wenn du all diese Fragen geklärt hast, bist du schon gut aufgestellt in Sachen Kinderbuch, darum hier jetzt, last but not least: 15. Was kostet dich meine Hilfe?
Falls du neugierig bist, spring über die Links direkt zum Thema.

Ich berate Kinderbuch-Autoren und biete Beratung & Hilfe auf dem Weg zum fertigen Buch. So sind Erstellung, Druck & Veröffentlichung kein Problem mehr.

Ein Kinderbuch illustrieren lassen - Kinderbuch schreiben: Beratung & Hilfe

1. Ist der Text geeignet für Kinder in deiner ausgewählten Zielgruppe?

Als Autor:in arbeitest du in der Regel allein und oft ist es nur ein Hobby, von dem du dir wünscht, du könntest davon leben. Es gibt Tage, da schießt die Kreativität nur so aus dir heraus und plötzlich ist der Moment da, dein Text ist fertig und nun möchtest du ihn der Welt präsentieren. Doch ist er gut genug? Eignet er sich für die Kinder, die ihn lesen, oder vorgelesen bekommen sollen?
Hier hilft es ungemein, den Text mit jemandem besprechen zu können. Auch Neulinge, die noch nie einen Text geschrieben haben, sind hier richtig, denn ich informiere dich umfassend zum Thema Kinderbuch.

Kinderbuch schreiben & veröffentlichen: Beratung für Kinderbuch-Autoren 

Hallo, ich bin Sandra, Dipl. Designerin (FH), Kinderbuch-Illustratorin und Fotografin. Ich habe schon viele Kinderbuchtexte gelesen und zum Teil auch bebildert und bin immer wieder überrascht über die Fantasie meiner Kunden. Kein Buch gleicht dem anderen und auch jede:r Autor:in arbeitet auf seine Art einzigartig. Bei meiner Arbeit stelle ich immer wieder fest, dass die meisten Kinderbuch-Autoren zunächst eine umfassende Beratung benötigen, denn ein Kinderbuch zu erstellen und zu vermarkten ist keine Kleinigkeit.

Viele Unsicherheiten kann ich mit einem Telefonat beseitigen und falls du es wünscht, begleite ich dich bis zum fertigen Buch.

Wie ist das jetzt mit der Zielgruppe?

Es gibt mehrere Dinge zu beachten und nein, die Zielgruppe ist nicht 4-10 Jahren alt! Gerade kleine Kinder machen unheimliche Entwicklungssprünge und das tolle Bilderbuch, dass sie mit 3 Jahren geliebt haben, ist im Alter von 5 Jahren schon wieder sowas von out. Wie also bestimmt man nun die Zielgruppe? 

Jede Zielgruppe hat eine eigene Art von Sprache und auch eine eigene Art von Textumfang, den sie verkraften kann. In der Regel sind Texte für Bilderbücher einfach und sehr knapp gehalten. Hier gilt, weniger ist mehr, denn die Zielgruppe für Bilderbücher orientiert sich stark an den Bildern und weniger am Text. 10 Seiten Text sind da definitiv zu viel! 5 auch! Und zwar egal, ob es sich um Normseiten, oder DIN A4-Seiten handelt.

Und die Erstklässler? Was lesen die? In der Regel keine Bilderbücher mehr, denn sie lernen jetzt selber lesen und verstehen mehr Wörter und verkraften mehr Text. Noch sind sie keine Erstleser, aber das ist nur eine Frage der Zeit und die geht schnell vorbei. Schwups, schon sind die Kinder groß und lesen Kinder- oder Jugendromane. Du siehst, es tut sich viel bei unseren Kleinen.

Kinderbücher genau zuordnen!

Es ist wichtig, dass du deinen Kinderbuchtext genau einer Zielgruppe zuordnen kannst. Am besten entscheidest du dies schon vor dem Kinderbuch schreiben, dann kannst du dir bereits einen Plan basteln. Hier kann ich dir bereits mit Hilfe & Beratung zur Seite stehen. Deine Zielgruppe genau zu kennen ist wichtig, wenn du an einen Verlag herantreten möchtest, aber auch, wenn du dich als Self Publisher selber um die Vermarktung kümmerst. Im nächsten Abschnitt erkläre ich dir die Unterschiede in den einzelnen Altersgruppen.

Wenn du unsicher bist, ruf mich einfach mal an und wir reden darüber:

Mein Handy klingelt bei Ihrem Anruf

Call for action: 05483-604

2. Passt die Länge des Textes zum Buchkonzept?

Kinderbuch schreiben: Beratung & Hilfe für Kinderbuch-Autoren

Genaugenommen hatten wir in Punkt eins schon darüber gesprochen, aber hier noch einmal als Übersicht:

0-2 Jahre: Bilderbücher mit minimalem Text, wenn überhaupt.

3-5 Jahre: Bilderbücher mit etwas mehr Text und einem Gesamtinhalt von ca. 16-24 Seiten. Dies sind aber nicht 24 Seiten Text!

6-8 Jahre: Vorlese- und Erstlesebücher mit ca. 50-100 Seiten Text. Es macht einen Unterschied, ob man ein Vorlesebuch konzipiert, oder ein Erstlesebuch!

Kinderromane: Ja, jetzt fehlt die Altersangabe, denn es gibt schon 8-jährige Vielleser und 10-jährige Lesehasser… die Sache wird also individueller: 100-200 Buchseiten, hier Normseiten.

Jugendromane: Eigentlich wie Erwachsenenromane, denn viele Erwachsene lesen auch gerne Jugendromane. Allerdings sind die Themen hier anders.

Kinderbuch schreiben & veröffentlichen: Hilfe für Kinderbuch-Autoren

Und welche Themen sind für welche Zielgruppe interessant? Nun, das könnte Inhalt eines weiteren Blogbeitrags sein, denn hier gibt es viel zu beachten. Ich verlinke diesen neuen Blogbeitrag gerne hier, sobald er fertig ist. Vielleicht kannst du es aber gar nicht abwarten und rufst mich dazu einmal an? Es ist schnell geklärt, ob sich dein fertiger Text für die jeweilige Altersstufe/ Zielgruppe eignet.

Mein Handy klingelt bei Ihrem AnrufCall for action: 05483-604

Oder schreib mir: info@frecherFrosch.design

Kinderbuch schreiben: Beratung & Hilfe für Kinder- & Jugendbuch-Autoren

3. Was ist besser: Verlag, oder Self Publishing?

Dies hängt davon ab, was für ein Typ Mensch du bist. Der Verlag zahlt dir etwas und nimmt dir viel Arbeit ab, aber hier darfst du auch fast nichts mitentscheiden. Als Self Publisher triffst du alle Entscheidungen selbst, was auch Segen und Fluch zugleich sein kann.

Eins kann dir der Verlag aber auch nicht abnehmen, dich als Autor bekannt zu machen. Als unbekannter Autor bist du selber in der Pflicht, deine Bücher zu vermarkten. Natürlich hilft dir der Verlag, aber diese Hilfe ist begrenzt. Eigenverantwortung und Marketing sind hier die Schlüsselwörter. Und dazu berate ich dich gerne.

Beratung für Kinderbuch-Autoren ist wichtig, denn sie brauchen eine klare Strategie, sowohl beim Schreiben, als auch beim Veröffentlichen & Vermarkten von Kinderbüchern

Kinderbuch-Autoren brauchen, genauso wie Roman-Autoren, eine klare Strategie und eine klare grafische Linie. Mehr Informationen dazu findest du hier: Self Publishing.

Man kann sagen, dass der Erfolg erst mit dem dritten oder vierten Buch kommt, denn du bist mit deinem ersten Buch noch unbekannt am Markt und das betrifft dich sowohl als Verlagsautor, als auch als Self Publisher. Bedeutet dies, dass sich das Ganze also gar nicht lohnt? Nein, so kann man das auch nicht sagen. Natürlich kannst du auch gleich mit dem ersten Buch vollen Erfolg haben, das liegt an deinen eigenen Ambitionen, aber in der Regel dauert es etwas, bis dein Name in aller Munde ist. Zudem ist die Frage, was bedeutet Erfolg für dich? 10.000 Follower, oder die Tatsache, dass das Buch überhaupt druckfrisch auf dem Tisch liegt? Auch hier ist jeder Autor anders und setzt andere Prioritäten. Diese Dinge sind so individuell wie dein Buch und es lohnt sich, sich hierzu Hilfe und Beratung zu holen.

4. Wie finde ich einen Verlag?

Es gibt mehrere Dinge zu beachten, wenn du nach einem Verlag suchst und ja, diese Suche kann mühsam sein. Nicht jeder Verlag ist für jeden Text geeignet und freut sich über deine Mail. Oft wirst du im digitalen Mülleimer landen und oft wirst du dies nicht einmal erfahren. Viele Autoren warten lange auf eine Antwort, die niemals kommt. 

Vorsicht Falle!

Oder, was viel schlimmer ist, sie bekommen sofort Antwort und man verspricht Ihnen alle Hilfe und will das Buch ganz nach oben auf die Bestsellerliste bringen, wenn man nur…

Ja nur…, du sollst dafür bezahlen, dass dich der Verlag herausbringt. Hier bist du leider einem Betrüger aufgesessen, denn ein seriöser Verlag zahlt an dich und nicht umgekehrt!

Auch Buchvorabkäufe durch den/die Autoren:in sind unseriös und die ganze Arbeit und die ganzen Kosten bleiben am Ende am Autor hängen.

Dann kannst du es besser gleich selber machen und versuchst es als Self Publisher! 
Für den richtigen Push, in die richtige Richtung, stehe ich dir gerne zur Seite, melde dich einfach bei mir!

Also alles sinnlos?

Natürlich ist eine Verlagssuche nicht sinnlos und ich rate jedem meiner Kunden zuerst zu dieser Suche, bevor wir ins Geschäft kommen. Was es hierbei zu beachten gilt, zähle ich einmal kurz in Stichworten auf:

  1. Der Verlag sollte ähnliche Texte, wie deinen, bereits im Programm haben.
  2. Der Verlag zahlt für deinen Text.
  3. Empfehle dem Verlag keinen Illustrator, der dir gefällt, denn der Verlag hat eigene Leute dafür.
  4. Such gezielt nach der zuständigen Person, also dem Verlagslektor.
  5. Schick deinen Text am besten nach der ersten Kontaktaufnahme, nicht unaufgefordert.
  6. Eine gute Übersicht über seriöse Verlage findest du hier: Kinder- & Jugendbuchverlage

Ich biete Beratung für Kinderbuch-Autoren, sowohl beim Kinderbuch schreiben, als auch beim Veröffentlichen.

Beratung für Kinderbuch-Autoren: Liebevolle Kinderbuch-Illustrationen für Self-Publisher - Kinderbuch schreiben: So geht´s!

5. Was kostet mich das Self Publishing?

Ja, was kostet das Ganze? Ganz klar definieren kann auch ich das nicht, zumindest für den Fall, dass du dir beim Buch nicht von mir helfen lässt. Aber ich erkläre dir, was du brauchst und sage dir auch, was das ungefähr kosten könnte.

Du willst also ein Buch machen?

Was brauchst du dafür? Zuerst deinen Text und dieser ist vielleicht ja schon fertig. Zweitens eine:n Lektor:in und nein bei längeren Texten würde ich nicht darauf verzichten. Ein schönes Buch mit reichlich Rechtschreibfehlern ist nicht schön. Drittens eine:n Illustrator:in, der deinen Text bebildert. Kosten ab 300-400 Euro pro Doppelseite. Ich schreibe ab, denn dies kann auch teurer sein. Vielleicht brauchst du aber nur kleine SW-Illustrationen für ein Vorlesebuch? Nun, du wirst deinen Illustrator anrufen müssen. Jede Arbeit hat einen individuellen Preis, erfrage ihn einfach. Dann benötigst du ein Layout und am Ende eine druckfertige Datei, auch hier können die Kosten von Grafiker zu Grafiker unterschiedlich sein. Ein fertiges Buch kann mehrere tausend Euro kosten und dann ist es noch nicht gedruckt. Auch für den Druck fallen Kosten an.

Du möchtest BoD veröffentlichen? Oder nur ein E-Book machen? Um das Layout und die Illustrationen kommst du da trotzdem nicht herum. Auch hier gibt es viel zu beachten und das Beste ist wirklich, du holst dir kompetente Hilfe dafür.

Ich berate Kinderbuch-Autoren und biete Hilfe auf dem Weg zum fertigen Buch.

Ich bin selber Illustratorin und Grafikerin und biete auf meiner Internetseite Komplettlösungen für Self Publisher. Alles aus einer Hand und nein, es muss nicht bis Ultimo teuer sein. Vielleicht gefallen dir die Bilder, die ich dir hier zwischendurch zeige. Dies sind meine Illustrationen und mein Arbeitsstil. Schau dich einmal unverbindlich um und stöbere in meiner Galerie, auf der Illustration-Seite und unter Illustration für Kinderbücher. Vielleicht senkt das die Hemmschwelle, mich anzurufen…

Mein Handy klingelt bei Ihrem Anruf

Call for action: 05483-604

info@frecherFrosch.design

Mama umarmt ihr Kind - Kinderbuch-Illustration
Zielgruppe von Kinderbüchern: Kindergartenkind mit Teddi - Kinderbuch-Illustration
Kinderbuch Zielgruppe: Kleinkind mit Lolli - Kinderbuch-Illustration

6. Wie finde ich eine:n Illustrator:in

Dazu gibt es einen wunderbaren und ausführlichen Blogartikel, den ich dir empfehlen kann: „Ein Kinderbuch illustrieren lassen.“ Hier wird die Arbeit mit einem Illustrator genau erklärt und wo man ihn sucht und findet.

Kleiner Hinweis: „Ich bin rein zufällig selber Illustratorin. Ja, Heidewitzka!“ 

Und hier gibts noch mehr Informationen: Blog

7.-11. Hilfreiche Tipps

  1. Wo und wie finde ich eine:n Lektor:in? Worauf muss ich achten?
  2. Welche Rechte habe ich?
  3. Welche Pflichten habe ich?
  4. BoD, oder lieber selber drucken lassen?
  5. Wie vermarkte ich das Kinderbuch?

Hier klammere ich ein paar Tipps aus. Sei nicht böse, aber ich muss auch von irgendetwas leben, sonst ruft mich keiner mehr an.

Wenn du Hilfe brauchst und mit mir sprechen möchtest, schreib eine Mail, oder ruf mich an. Ich bin gerne für dich da und stehe mit Rat und Tat zur Seite. Was das kostet, verrate ich dir hier: 15. Was kostet dich meine Hilfe?

Mein Handy klingelt bei Ihrem Anruf

Call for action: 05483-604

info@frecherFrosch.design

12. Ist bis zur Veröffentlichung alles geheim?

Natürlich! Oder etwa nicht? Schau, es ist so: Wenn du alles im stillen Kämmerlein mit dir selber ausmachst, kann dir natürlich niemand bei deinem Buch helfen. Kein:e Lektor:in verrät etwas über dein Projekt, er würde sich damit nur selber schaden. Auch kein:e Illustrator:in verrät etwas über dein Projekt, ich auch nicht, das ist geradezu Ehrensache!

Kinderbuch schreiben & veröffentlichen: Hilfe bis zum fertigen Buch

Doch jetzt der Hinweis, warum du vielleicht nicht alles selbst für dich behalten solltest: Wenn dein Text steht und nur dann, solltest du ihn einem Testpublikum geben. Lies ihn ein paar Kindern vor, den Kindern der entsprechenden Zielgruppe. Achte auch darauf, was die Mütter oder Lehrer dazu sagen, nur so bekommst du selber das richtige Feeling für deinen Text. Denn nur wenn die Kinder an der richtigen Stelle auch wirklich lachen, wird das Ganze ein wahrer Erfolg! Zudem gibt es noch weitere Gründe, warum du hier und da ein paar Appetizer zeigen solltest, denn nur damit kannst du dein Zielpublikum schon vor der Veröffentlichung auf das Buch aufmerksam machen. Bereits hier beginnen die Marketingmaßnahmen und solltest du mehr als nur ein Buch in der Schublade haben, bist du gut beraten, nicht zu geheim zu arbeiten. Es gibt hierzu einen guten Buchtipp, den erfährst du im nächsten Abschnitt.

Mädchen lernt Mathe - Schulbuch-Illustration

13. Gibt es Bücher zum Thema, die hilfreich sind?

Ja, es gibt Bücher, die wirklich gut sind und auch hilfreich in Sachen Kinderbücher. Oft sind dies Bücher, die sich an Romanautoren richten, denn vermarkten und bekannt machen müssen sich die Romanautoren:innen genauso wie du.

Natürlich kann man darüber streiten, ob nicht noch dies oder jenes Buch auf der Liste fehlt. Ich bin nicht unfehlbar und ergänze die Liste gerne, wenn du mir ein paar weitere Bücher empfehlen kannst. Auch ich lese diese Bücher und auch ich lerne jeden Tag dazu, somit bin ich dankbar für Unterstützung und den ein oder anderen kleinen Hinweis.

Danke im Voraus!

Im Übrigen bezahlt mich niemand für die Empfehlungen dieser Bücher, fühl dich also frei, sie zu lesen, oder eben nicht.

Hier die Liste:

  1. Die Self-Publisher-Bibel, allerdings empfehle ich nicht das Buch, sondern eher den Blog: www.selfpublisherbibel.de
  2.  Show your work! 10 Wege, um auf sich aufmerksam zu machen von Austin Kleon. Ein Buch, das sehr bildhaft erklärt, warum es besser ist, nicht alles geheim zu halten.
  3. Praxishandbuch Buchmarketing von Tanja Rörsch. Dieses Buch erklärt auch dem Laien, wie er sich auf dem Buchmarkt sichtbar macht und welche vielfältigen Möglichkeiten es dafür gibt. Natürlich kann man auch alles übertreiben, nicht jeder Hinweis eignet sich für Kinderbuch-Autoren, trotzdem schadet es nicht, etwas mehr zu wissen.
  4. WordPress 5 von Rheinwerk Computing. Oder eine entsprechende höhere Version. Dies Buch vermittelt geballtes Fachwissen zum Thema: Eine eigene Website mit WordPress erstellen. Denn auch als Kinderbuch-Autor:in brauchst du eine eigene Autorenseite und du solltest wissen, wie man damit umgeht. Zudem solltest du als Autorin ernsthaft über einen Blog nachdenken.

Noch ist es eine recht kurze Liste, aber ich werde sie von Zeit zu Zeit ergänzen. Wenn du auf dem Laufenden bleiben möchtest, trag dich für den Newsletter ein.

Die Kombination aus Fotografie und Illustration ist ein besonderes Faible von mir

14. Kann ich auch alles alleine machen?

Klar! Wenn dein Ehrgeiz dich gepackt hat und du fest entschlossen bist, alles alleine zu machen, wird dich niemand davon abhalten können. Doch gebe ich eine Kleinigkeit zu Bedenken: Der Buchmarkt ist gigantisch groß, alleine 80 bis 90 Tausend Neuerscheinungen (Quelle: Die Self-Publisher-Bibel) auf dem deutschen Markt pro Jahr, wie schnell kann man sich da verloren fühlen? Der ein oder andere Mitstreiter auf deinem Weg kann sehr hilfreich sein und dein Buch weiter nach vorne puschen. Je nachdem, wie viel Text dein Buch hat, empfehle ich zumindest ein Lektorat und ein vernünftiges Cover-Design.

Kinderbuch schreiben & veröffentlichen

Und dann bleibt mir nur, dir viel Glück und Erfolg zu wünschen auf deinem Weg, vielleicht gehen wir ihn aber auch gemeinsam und du meldest dich mal kurz bei mir?

Mein Handy klingelt bei Ihrem Anruf

Call for action: 05483-604

info@frecherFrosch.design

Last but not least: 15. Was kostet dich meine Hilfe?

Das liegt zum einen daran, was du haben möchtest und auch daran, wie weit ich dich begleiten soll. Ich habe einen festen Stundensatz für Beratungen und einen Pauschalpreis, wenn ich deinen Text begutachten soll und dir Hilfe bei der Bucherstellung und dem Marketing dafür gebe. Wenn du mir also deinen Text schickst und nach meiner Meinung dazu fragst, kostet das eine Pauschale von 75,- Euro. Wenn du es noch genauer wissen möchtest, besuche die Seite Beratung für Kinderbuch-Autoren.

Liebe Grüße
deine Sandra

Folgende Blogbeiträge könnten interessant für dich sein:

Alles mit Liebe gemacht! Hier wird mit Herz und Verstand gearbeitet.

Ich arbeite seit über 15 Jahren als Grafikerin und liebe es Bücher und Kalender zu gestalten. Nun unterstützt mich bei meiner Leidenschaft das Team von www.frecherFrosch.design. Wir sind hier eine kleine Gemeinschaft und freuen uns über jeden, der mitmachen möchte - Sei ein Frosch und hol dir den Newsletter! Hier soll's Spaß machen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

fünf × 1 =