Matze im Interview - Superfrosch packt aus
Interview,  Kinderbuch,  Story

Im Interview: Matze Superfrosch

Superfrosch im Interview – Um einen kleinen Einblick in unser Team zu ermöglichen, habe ich mir überlegt, in den nächsten Wochen ein paar Interviews zu führen. Jeder darf zu Wort kommen und aus dem Nähkästchen plaudern. 

Den Anfang macht unser Held Matze Superfrosch mit seinen ganz persönlichen Statements zum Thema Fahrrad fahren und Corona-Krise…

Matze Superfrosch achtet auf die richtige Zeit
Superfrosch radelt durch die Alpen

Superfrosch erschien zum Interview superpünktlich, nämlich genau 15 Minuten vor der vereinbarten Zeit. Adrett geschniegelt und gestriegelt sitzt er mir nun gegenüber. Fangen wir mal ganz ungezwungen an:

Matze Superfrosch und sein Fahrrad

Superfrosch… warum fährst du so wahnsinnig gerne Fahrrad?

Ich liebe die Freiheit!

Ich liebe die Freiheit! Mit dem Fahrrad kommt man überall hin, man kann auch überall spontan anhalten. Herrlich! Der Wind in den Haaren (welche Haare?) und das Sirren der Speichen geben mir das ultimative Glücksgefühl.

Ich bin beim Fahrradfahren auch gerne alleine, da kann ich mich voll und ganz auf mich konzentrieren und muss mich von der Geschwindigkeit an niemanden anpassen. Ich fahre gerne schnell und da kann meist keiner mithalten. Die freche Frieda nehme ich aber dann doch ganz gerne mal mit und fahre mit ihr zum Ententümpel um ein nettes Picknick zu veranstalten.

Matze Superfrosch rast mit seinem Fahrrad... wohin? Ja, wohin? Vielleicht muss er noch die FAQ klären?

Wir wissen, dass du Superfrosch ein Gentleman bist, warum ist es für dich selbstverständlich den alten Damen über die Straße zu helfen? Warum hilfst du den Frauen in den Mantel und hältst ihnen die Tür auf?

„Weißt du Sandra, du hast dir die Frage schon selbst beantwortet, ich bin ein alter Gentleman. Für mich ist das einfach ein Ausdruck alter Schule. Höflichkeit darf niemals zu kurz kommen. Heutzutage leben wir in einer sehr Ich-bezogenen Welt, jeder denkt zuerst nur an sich und dann erst an sein Gegenüber, ich empfinde das als kalt und unsympathisch.“

Der Gentleman

„Schön ist, das man sich durch ein Quäntchen mehr an Höflichkeit ganz eindeutig von seiner Konkurrenz abhebt. Darum bin ich der Mann mit dem Blumenstrauß, der bei den Damen einen Stein im Brett hat.“

Matze mit Blumen für die Damenwelt
Superfrosch schläft immer auf einem Berg von Schokolade

Kommen wir nun mal zu etwas spannenderen Themen: Superfrosch, was für Superkräfte hast du? Und was ist deine größte Schwäche?

„Also Schwächen habe ich keine! Das ist doch wohl klar! (Wer’s glaubt…)

Und Stärken… mmmmhhh…, Superkräfte? Tja also, ich dachte, die Pünktlichkeit ist heutzutage schon sowas wie eine Superkraft. Ich bin immer pünktlich!“

Matze Superfrosch – Das Superhirn

Vorsichtig versuche ich Superfrosch auf die Sprünge zu helfen:

Superfrosch, man hat mir erzählt, das du dir jeden Namen von jeder Person merkst, mit der du mal gesprochen hast. Stimmt das?

„Ach das… ja, sowas merke ich mir immer. Man trifft sich ja bekanntlich immer zweimal im Leben und die Leute sind oft sehr verwundert, wenn ich sie nach Jahren noch mit Namen ansprechen kann.“

Schokoladen-Sucht?

Und was ist mit Schokolade?

„Woher weißt du das alles? Na ja, ich hab da eine ganz kleine Schwäche für Schokolade. Eine ganz kleine!“

Ich hörte von einem geheimen Schoko-Vorrat unter deinem Bett?

„Wer erzählt denn sowas?“

Kommen wir doch mal zu einem wichtigen Punkt: Ernährung. Wie wichtig ist die für dich? Und achtest du auf dein Gewicht?

„Liebe Sandra, das ist doch wohl eine typische Frauenfrage! 

Frauenfragen

„Ich geh nur selten auf die Waage und mein Cape hat immer die gleiche Größe. Also ich hab da kein Problem mit.“

So, so…

Superfrosch: Wie steht es mit deiner Ehrlichkeit?

„Was ist das denn für eine Frage? Ich bin immer ehrlich! Ich bin der vollendete Gentleman!“

(Und ein Gentleman schweigt in gewissen Momenten, z.B. in schokoladigen Momenten…)

Nun zu einer Frage, die im Moment die ganze Welt in Atem hält:

Wie stehst du zur Corona-Krise?

„Die Corona-Krise wird uns noch eine Weile beschäftigen, da bin ich sicher. Und auch hier wäre es schön, wenn sich die Leute wie echte Gentlemans verhalten würden!“

Zur Corona-Krise:

„Haltet euch an den Abstand!
Tragt euren Mundschutz!

Und wascht euch bitte die Hände!“

Sag mal… Habt ihr nicht Fledermäuse unterm Dach? Die sollen doch an alldem Schuld sein! Wie hygienisch geht’s denn bei dir und der frecherFrosch-Crew zu Hause zu?

„Ganz klare Antwort: Die Fledermäuse sind sauber!

Unsere kleinen Zwergfledermäuse waschen sich immer erst die Pfoten, bevor sie in das Haus zurückfliegen. Wir haben da ganz klare Regeln! Im Garten steht ein Desinfektion-Spender und der wird auch benutzt!

Zudem sind wir alle getestet, auch die Fledermäuse und Pino Pito, obwohl es sehr schwer war, sie alle zu den normalen Öffnungszeiten zum Test-Zentrum zu bewegen.“

Hände waschen gegen Corona!
Geheime Hochzeit zwischen Superfrosch und der frechen Frieda? Skandal!!!

Superfrosch und die freche Frieda – Eine Frage, die uns alle brennend interessiert!

Wie steht es mit Superfrosch und der frechen Frieda? Was läuft da zwischen euch?

Die freche Frieda ist eine wundervolle Froschdame, das kann ich jedem erzählen, der es hören will. Sie ist die Chefin des Unternehmens und hat es nicht immer leicht mit Ihrer Crew. Ansonsten läuft da gar nichts! Gar nichts!“

Aber man munkelt doch von einer geheimen Hochzeit? Was ist denn damit?

„Davon weiß ich nichts!“

Es soll doch geheime Fotos davon geben!

„Davon weiß ich auch nichts!“

Aha, der Gentleman schweigt…


An dieser Stelle beende ich das Interview, da ich nicht hoffe, noch mehr von Superfrosch zu erfahren.

Sei dabei, wenn ich mir als nächsten Paul Schöbel vorknöpfe.

Alles Liebe…
Deine Sandra

P.S.:

Auch Paul Schöbel habe ich schon für ein Interview begeistern können, also lese gleich hier weiter, wenn du mehr über die freche Frosch-Crew erfahren möchtest und vielleicht hast du auch Spaß an meinem Newsletter, in dem ich dir verrate, was hier sonst noch los ist, wie man Frösche und Hundeporträts zeichnet oder einfach tolle Tipps zum Thema Fotografie gebe.

Ich arbeite seit über 15 Jahren als Grafikerin und liebe es Bücher und Kalender zu gestalten. Nun unterstützt mich bei meiner Leidenschaft das Team von www.frecherFrosch.design. Wir sind hier eine kleine Gemeinschaft und freuen uns über jeden, der mitmachen möchte - Sei ein Frosch und hol dir den Newsletter! Hier soll's Spaß machen!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =